Ein Zeichen setzen, gerade jetzt – darum ging es Stefan Brögeler, dem Theaterleiter des Cineplex-Kinos in Olpe, seinem Assistenten Florian Schönauer und Georg Spielmann von der Dreimann Buchhandlung, als sie sich mit uns trafen, um etwas Gutes zu tun: Eine karitative Tombola, die das Cineplex zu seinem zehnjährigen Bestehen am Standort Olpe während einer langen Filmnacht aufgebaut hatte, ergab einen Erlös von aufgerundet 200 Euro. Die Olper Buchhandlung, die nicht zum ersten Mal mit dem Kino kooperiert, hatte unentgeltlich Buchpreise zu dieser Gewinnaktion beigesteuert.

„Wir haben uns in Absprache mit Georg Spielmann zu der Spende an ,Willkommen in Olpe‘ entschlossen, da die Flüchtlingssituation sehr stark polarisiert und daher sicherlich nicht besonders viele Spenden für die Flüchtlingshilfe eingehen, wir deren Arbeit jedoch für sehr unterstützenswert halten und deshalb denken, dass die Spende dort sehr gut aufgehoben ist“, erläuterte Stefan Brögeler. „Das ist nicht nur ein karitativer Zweck, das ist ein Politikum“, bekräftigte Spielmann. „Das Kino zeigt Herz, da beteiligen wir uns gern.“ Auch die Erlöse aus den künftigen Gewinnspiel-Aktionen im Oktober und November werden WiO zugute kommen.

Walter Kuckertz, Zaklina Marjanovic und Claudia Landmann von WiO nahmen den Betrag mit Freude entgegen und dankten herzlich: Zwar setzt sich die Initiative nicht ausschließlich, aber eben auch für Flüchtlinge und Asylbewerber ein, und jedwede Unterstützung ist da stets willkommen.